Beiträge

Fundstücke der besonderen Art – Teil 1

Vogue Cover - Isabella Rossellini

Starke Cover, intensive Foto-Strecken, athmosphärische Shootings – solche Fundstücke aus meiner Sammlung von Vogue & Co. wirken zeitlos und klassisch, dabei sind sie bis zu 30 Jahre alt. Lag das an der Garde großartiger Fotografen, die perfektionistisch bis ins kleinste Detail Bilder von zeitloser Qualität geschaffen haben? Lag das an den Models, die noch nicht als Teenies gehypt wurden, sondern als gestandene Frauen angetreten sind, um uns mit ihrer Persönlichkeit, Ausstrahlung und Klasse zu überzeugen – und die auch wirklich das Zeug zur Fashion-Ikone oder zum Supermodel hatten? Man stelle sich vor: Im Jahre 2046 bekäme man ein Cover mit den Gigis, Kendalls oder Carlas von heute wieder in die Hände. Würden es eine Faszination auf uns ausüben, wie es Isabella, Linda oder Naomi heute noch gelingt? Ich bezweifle das. Wer möchte mit mir wetten?

Im neuen Anti-Stress-Trend: Das VOGUE-Malbuch jetzt vorbestellen!

Mal von Handy und Tablet die Finger lassen: Malbücher laden zum Kritzeln gegen den Stress ein. Die Vogue liefert jetzt Vorlagen zum Ausmalen und Abschalten mit Buntstiften, während  man nebenher von phantastischen Roben träumen kann. Erhältlich ab 21.März 2016. Ich hab’s schon vorbestellt!

Carine Roitfeld für Uniqlo

Uniqlo ist bekannt für die schönsten, superleichten Daunenjacken und Mäntel. Ob für Damen oder für Herren. Die Modelle überzeugen mit schlichten Schnitten und besonderen Farben, die sich abheben von den üblichen, allzu weit verbreiteten Tönen. Und das zu guten Preisen! Nicht umsonst wächst die japanische Einzelhandelsmarke Uniqlo derzeit schneller als Google und ist dabei, H&M und Zara zu überrunden.

Nachdem bereits Inès de la Fressange und Lemaire für Designkooperationen gewonnen werden konnten, entwirft jetzt auch Carine Roitfeld für Uniqlo ein Linie. Die ehemalige Chefredakteurin der französischen Vogue, die in dieser einflussreichen Position das erste Jahrzehnt des 21. Jahrhunderts modisch mitgeprägt hat, geht seit 2011 eigene Wege.

Die Kollektionen dieser besonderen Kooperationen sind heiß begehrt und schnell vergriffen. Am besten, man ist direkt vor Ort, in den Läden in Paris oder Berlin. Aber die Jagd auf solch ein Design-Highlight klappt auch online.

Hier zu den Looks!