Beiträge

Claudia Bessler Stylist Frankfurt am Main

Männer, Mode, Autos! Ermenegildo Zegna & Maserati Event

Kurz bevor die IAA in Frankfurt eröffnet, fuhren zwei Herren mit exquisitem Stil schon mal vor: Gildo Zegna höchstpersönlich und der CEO von Maserati präsentierten die gemeinsame Kollektion. Bei Champagner, Häppchen und Clubmusik konnten die sportlich eleganten Stücke beider Marken beliebäugelt werden. Besonders umlagert war die große Carrera-Bahn im 1. Stock. Hier konnten zwei Rennpiloten gegeneinander fahren. Der Gewinner bekam beispielsweise einen wunderschönen Zegna-Schal oder -Handschuhe. Auch Gildo Zegna gab sich als Herausforderer die Ehre und fuhr mit italienischer Lässigkeit seinen Wagen. Ein gelungener Abend!

 

PRADA präsentiert seine Cruise Kollektion 2017

Am Donnerstagabend durfte eine Auswahl an Gästen bei Champagner und erlesenen Häppchen einen ersten Blick auf Prada’s Cruise Kollektion werfen.
Pink, Hellblau, wilde Prints, Blümchenmuster, Stirnbänder  und Plateausandalen machen Lust auf den Frühling.

PRADA Store, Goethestraße 9, Frankfurt am Main

Berluti ist für Connaisseurs

Ich wette, die Marke Berluti ist für die meisten eine Entdeckung! Hier findet man Understatement auf höchstem Niveau, schlicht, elegant, mit dem gewissen Etwas. Und genau darin liegt die Kunst heutzutage: Es ist gar nicht mehr so einfach, sich mit Schlichtem von anderen Luxusmarken wie Hermès oder Louis Vuitton abzuheben, erst recht nicht in Sachen Männermode. Berluti beweist allerdings, dass es sehr wohl möglich ist.

Stil-Ikone Mastroiani. Seit 2011 baut Antoine Arnault die Marke Berluti, eigentlich traditionelle Schuhmacher seit 1895, als Konkurrenz zu Hermès auf. Was treibt den Mann mit mächtigsten Namen der Luxusbranche und Teil des LVMH Konzerns dazu an? Eine Herzensangelegenheit: Die Eleganz seines Großvaters ebenso wie die Begegnungen mit Marcello Mastroiani haben ihn tief beeindruckt, berichtet Arnault in einem Video.

Luxuriös in den Details. Berlutis Markenzeichen sind handgefertigte Schuhe mit altertümlichen, venezianischen, schwungvollen Schriftzügen, die sich auch auf anderen Lederaccessoires finden. Ein Traum sind die Kaschmirschals und die Einstecktücher in den schönsten Farbkombinationen. Wer das Besondere liebt (und es sich leisten kann), findet hier unkomplizierte Lieblingsstücke, deren Luxus weniger offensichtlich ist, aber spürbar in den Details liegt. Aufs Wohlgefühl beim Tragen kommt es an!

Sympathisch durchdachter Komfort. Ein Schlüsselanhänger aus Leder wird zum Clou, wenn er in Form eines Schuhlöffels gestaltet wurde und als hilfreicher Begleiter unterwegs dienen kann. Meine persönlichen Favoriten bei Berluti? Ich kann mich kaum entscheiden zwischen den Sneakers mit Farbverlauf, den man sich auch noch aussuchen kann – und den federleichten Rucksäcken aus Kalbsleder in Form einer einfachen Tragetasche, die zusammenlegbar ist. Die großartige, kompetente Beratung und das freundliche Team machen meinen Besuch perfekt.

Berluti in der Goethestraße neben dem neuen Jil Sander Store ist eine große Bereicherung für unsere Stadt. Und
macht Hoffnung, bald mehr gut gekleidete Männer auf Frankfurts Straßen zu sehen.

 

 

JIL SANDER Neueröffnung in der Goethestraße

Endlich ist es so weit! Gestern hat der neue Jil Sander Store in Frankfurt eröffnet. Oder werde ich hier direkt nach Mailand gebeamt? Die exklusive Einrichtung des italienischen Architekten Andrea Tognon versetzt mich sofort in ein Hochgefühl. Ach, die fantastische Treppe aus Trachyt (findet man in Venedig) hat die Eröffnung verzögert? Verziehen! Das Warten hat sich gelohnt! In der Herrenabteilung der Clou: ein Tisch aus Carrara-Marmor Cipollino in Form eines Surfbretts auf blauem Teppich. Sonst ist alles schlicht, aber sehr edel gehalten. Viel wertiger präsentiert sich die JIL SANDER Mode jetzt in den großzügigen Räumen auf knapp 300 qm. Alles hängt sehr locker, wie es sein sollte auf diesem Fashion-Level. Im Gegensatz zu früher sind die Ankleiden nun etwas versteckter, diskreter im 1. OG platziert; eine enorme Verbesserung für ein viel exklusiveres Kundenerlebnis in angenehmer Ruhe.

Die Mode selbst ist natürlich auch auf höchste Ansprüche ausgerichtet, ganz typisch puristisch – Jil Sander eben! Die extrem reduzierten, glasklaren Schnitte und wunderbaren Materialien sind nach wie vor eine Klasse für sich. Auch für den anspruchsvollen Mann. Was mich besonders begeistert hat? Bei den Damen fielen mir die stylischen Sandalen mit Blockabsatz und die einmaligen Strohhüte auf. Und für den Herrn war der olivfarbene Regenmantel eine Entdeckung.

Mit Elsa Nardolillo, seit neun Jahren Geschäftsführerin bei JIL SANDER in Frankfurt, werde ich mich demnächst zu einem ausführlichen Interview treffen. Was sie mir – außer ihrer Freude über den richtigen Rahmen für ihre Marke – sonst noch so verrät? Bleiben Sie neugierig. Bis bald!

Karl gibt sich in Frankfurt die Ehre

Kaum hat Jil Sander ihren Laden auf der Goethestraße verlassen – ich werde selbstverständlich über die baldige Neueröffnung berichten – da ist schon blitzschnell Karl Lagerfeld nachgerückt. Wunderbar! King Karl bereichert die Frankfurter Luxusmeile von März bis Dezember mit seinem Pop-Up-Store. Auf rund 120 m2 verteilen sich über zwei Etagen nicht nur Lagerfelds Kollektionen, sondern auch Düfte, Taschen und andere Accessoires. Meine Freundin aus der Werbebranche nennt es „perfekte Inszenierung des Markenerlebnisses“. Schon an der Eingangstüre empfängt die erwartungsvollen Besucher ein Zitat Lagerfelds: “ What I love best in live is new starts“. Ich wette, auch Ihr Puls beschleunigt sich, wenn Sie durch diese Tür Karls Reich betreten?!

 

Karl Lagerfeld Boutique Frankfurt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Karl Lagerfeld Boutique Frankfurt

Dior – ein Erlebnis für sich

Die Dior Boutique auf der Frankfurter Goethestraße ist seit Juni eröffnet. Ihr Besuch ist ein ganz besonderes Erlebnis. Ein Eintauchen in die Welt von Christian Dior, dessen Genie dort immer noch spürbar ist. Es beginnt bei der Einrichtung: Weiß mit hellem Grau, Teppich und die typischen Stühle. Edel, stilvoll, eine warme Atmosphäre. Im Erdgeschoß befinden sich die Must have-Accessoires wie die „Be Dior“-Tasche, die Doppelkugel-Ohrstecker „Tribale“ oder DIE angesagten Sonnenbrillen „Dior so real“ und „Abstract“. Im 1. Obergeschoß gibt es edle Schuhe und eine Auswahl feinster Kleidungsstücke – natürlich die aktuelle Herbst/Winter Linie, aber auch schon die Cruise-Kollektion 2016. Im Vergleich zu Dior in Paris hat das Frankfurter Maison nur eine kleine Fläche. Aber gerade dadurch entsteht diese ganz besondere Atmosphäre, eine Melange aus Gemütlichkeit und außerordentlicher Exklusivität.

Die leise, individuelle Betreuung ist ein Maßstab für sich. Ebenso die Umkleidekabinen wie in einem persönlichen Ankleidezimmer. Die angenehme Führung durch die Räumlichkeiten habe ich Helen James, Prêt-à-porter Departement Manager, zu verdanken, die hier auserwählte Kunden betreut – oder besser gesagt: verwöhnt. Exzellent vermittelt sie die Philosophie von Dior. Verabschiedet werde ich mit dem aktuellen Katalog von Dior. Und einer Tüte, die kunstvoll mit Seidenpapier verschlossen und mit „Miss Dior“ eingesprüht wird. Der Maiglöckchenduft, den Monsieur Dior so geliebt hat. Mit einem Gefühl des Schwebens – wie aus einer anderen Welt – verlasse ich das Geschäft.

Nicht umsonst heißt es „J’adore Dior!“

Das Mittelmäßige und das Demoralisierende sind die größten Feinde des Chic – wobei die zwei meist als Paar auftreten.
Christian Dior (1905-1957)

Endlich sind sie da, die persönlichen Prada Pumps!

Ende April bot der Frankfurter Prada Store seinen Kundinnen für eine Woche exklusiv die Chance, sich ein Paar Pumps nach persönlichen Wünschen anfertigen zu lassen. Ich habe darüber berichtet. Nach einer gefühlten Ewigkeit (aber eigentlich ganz realistischen Maßstäben für eine solche Sonderanfertigung feinster italienischer Schuhmacherkunst) ist es nun soweit: Meine Kundin Nina konnte ihre persönlichen Prada Pumps entgegennehmen, ich durfte ihr Modell fotografieren.

Nudefarbener Pumps mit runder Kappe, Innenfutter Röschen, Sohle nude mit silbernen Initialen.
Der Schuhkarton ist auf die Pumps abgestimmt und so mit dem Röschenmuster ausgestattet. Die Staubbeutel sind mit Samt  gefüttert und geben ganz besonderen Schutz.

Wow, die hat wirklich keine andere! Echter Luxus.

Wow! DEIN personalisierter Prada Pumps

Exklusiv in dieser Woche macht der Frankfurter Prada Damenstore in der Goethestraße seinen Kundinnen ein ganz besonderes Angebot. Die Kundin kann sich ihr individuelles, personalisiertes Paar Pumps selbst zusammenstellen. Zur Wahl stehen verschiedenen Modelle, eine große Farbpalette, hochwertige Materialien und diverse Prada-Prints sowie eine Auswahl farbiger Sohlen, die mit den Initialen der Kundin personalisiert werden.
Ein Traum für jede Frau!

Nur nach Terminvereinbarung. Prada, Goethestraße 9, 60313 Frankfurt/M., Tel. 069 283469