Claudia Bessler Stylist Frankfurt am Main

CB’s CHOICE IM NOVEMBER!

Claudia Bessler Stylist Frankfurt am Main

Hurra, „Eureka“ ist da! Neu in Sachsenhausen!

Am Samstag feierte Eureka Shoes die Eröffnung seines neuen Stores in Frankfurt. Ich war natürlich vor Ort! Die aktuelle Winter- und Frühjahrskollektion namens „BOLD“ lohnt in der Tat den Besuch in „Dribbdebach“ – wie meine Favoriten für Damen und Herren zeigen. Die handgemachten, hochwertigen Schuhe, Taschen und Accessoires von Eureka liegen preislich ungefähr im Mittelfeld. Dabei haben sie Seltenheitswert jenseits ihres portugiesischen Stammlandes. Außerhalb Portugals hat der dritte Store in Europa jetzt in Frankfurt eröffnet. Nichts wie hin!

Übrigens: Eureka ist ein Ausruf, der Archimedes zugeschrieben wird und eine plötzliche Eingebung oder Entdeckung signalisiert, siehe Heureka und Aha-Erlebnis. Das könnte Ihnen auch passieren.

ClaudiaBessler Stylist Frankfurt am MainÖffnungszeiten: Montag – Freitag 11Uhr – 19 Uhr, Samstag 11 Uhr – 16 Uhr

EUREKA SHOES FRANKFURT Oppenheimer Landstraße 42, 60596 Frankfurt

www.eurekashoes.com

 

Claudia Bessler Stylist Frankfurt am Main

CB’s CHOICE IM OKTOBER!

Claudia Bessler Stylist Frankfurt am Main

Männer, Mode, Autos! Ermenegildo Zegna & Maserati Event

Kurz bevor die IAA in Frankfurt eröffnet, fuhren zwei Herren mit exquisitem Stil schon mal vor: Gildo Zegna höchstpersönlich und der CEO von Maserati präsentierten die gemeinsame Kollektion. Bei Champagner, Häppchen und Clubmusik konnten die sportlich eleganten Stücke beider Marken beliebäugelt werden. Besonders umlagert war die große Carrera-Bahn im 1. Stock. Hier konnten zwei Rennpiloten gegeneinander fahren. Der Gewinner bekam beispielsweise einen wunderschönen Zegna-Schal oder -Handschuhe. Auch Gildo Zegna gab sich als Herausforderer die Ehre und fuhr mit italienischer Lässigkeit seinen Wagen. Ein gelungener Abend!

 

Claudia Bessler Stylist Frankfurt am Main

CB’s CHOICE IM SEPTEMBER!

Der Designer Second Hand Shop „Bonne Chance“ in neuem Look!

So herrlich stylish kann ein Designer Second Hand Shop sein: „Bonne Chance“ in der Schillerstraße hat frisch renoviert. In dem neuen, originellen Ambiente fühlt man sich gleich wohl. Die Designerware für Damen und Herren hängt großzügiger und wird so viel besser präsentiert. Ein Besuch lohnt sich. Viel Erfolg! Bonne Chance!

Bonne Chance, Schillerstraße 28, 60313 Frankfurt/Main
Telefon 069 295384
Öffnungszeiten: MO-FR 11-19 und SA 11-17

CB’s CHOICE IM AUGUST!

81hours Neueröffnung in Frankfurt

81hours Flagshipstore bereichert ab sofort Frankfurts Westen

Das ganze, umfangreiche Sortiment von 81hours zur Auswahl – diesen Genuss hat man jetzt in der Kronberger Str. 42, direkt neben „Tutto“. Die Besucherin erwarten elegante Basics, Strick in Knallfarben, coole Sweatpants und feiner Kaschmir.  Materialträume in perfekter Präsentation. Schnell habe ich meinen Favoriten in einem besonderen Graugrün gefunden. Allerdings muss man wissen: die Teile des Basic-Labels sind alles andere als „einfach“. Es sind luxuriöse, schlichte Kollektionen, die einen festen Platz in jeder gut sortierten Garderobe haben sollten.

 

Meine Freude über den neueröffneten Store ist groß. Denn in Frankfurt konnte man bisher an einer Hand abzählen, wo die Marke zu finden ist. Dabei ist die Macherin hinter dem Label selbst Frankfurterin. Es handelt sich um meine Freundin Alona Cassin. Eine der stilsichersten Frauen, die ich kenne!

Genial passend zu den feinen, femininen Materialien finde ich auch die Idee für den Markennamen. 81 Stunden, so lange braucht eine Rose, bis sie sich in voller Pracht zeigt. Eine wunderschön erblühte Rose als Metapher unserer Weiblichkeit, so versteht das Unternehmen auch seine Mission. Wer die Marke trägt, sollte genau diese „Blütenpracht“ ausstrahlen. 

„Dries“ – jetzt im Kino

Mein Prädikat: Absolut sehenswert!  

Mit „Dries“ kommt jetzt ein biographischer Dokumentarfilm über den Modedesigner Dries van Noten in die Kinos. Jutta Heidt, Inhaberin des 58’s, nutzte die Gelegenheit. Sie lud zur Kinovorstellung ins Orfeo. Dort präsentierte sie eigentlich einen einzigen „Werbespot“, allerdings sehr zum Vergnügen ihres Publikums. Immerhin führt sie schon seit Jahrzehnten erfolgreich das belgische Label.

„A man of little ego and big ideas.“ New York Times

Dries van Noten ist einer der wenigen unabhängigen Designer in der Modebranche. Jetzt gestattete er erstmals einem Filmemacher Einblicke in sein Leben und seinen kreativen Schaffensprozess. So lernen wir einen sympathischen, unkomplizierten Mann kennen, der sehr präzise arbeitet! Dries ist sowohl Teamplayer, als auch Perfektionist. Wundervoll, wie der Film die Entwicklung von Ideen und Stoffen nachvollziehbar macht. Außerdem leistet das ganze Modemacher-Team großartige Handarbeit.

Dries ist der bescheidenere Karl

Das konzentrierte Gewusel hinter den Kulissen erinnert mich sehr an meine Zeit bei Chloé. Besonders bei den großen Modenschauen fühle ich mich nach Paris zurückversetzt. Die Abläufe haben sich nicht verändert. Ich habe es sehr geliebt. Herrlich!

Allen Fashion-Fans und Liebhabern mutiger Kleidung kann ich „Dries“ absolut empfehlen. Wahrlich kein gewöhnlicher Film. Aber leider nur unregelmäßig in wenigen Kinos zu sehen. Deshalb ein großes Dankeschön an Jutta Heidt, die diesen Film-Genuss ermöglicht hat. Anschließend ist man freilich um so begeisterter von seiner Mode. Wer van Noten Designerstücke erstehen möchte, geht direkt ins 58’s.

Boutique-Adresse: 58’s by Heidt, Kronberger Straße 19 im Frankfurter Westenend.

Filmvorschau: Auch die Webseite rund um den Film samt Trailer incl. Iris Apfel ist sehenswert.

Termine: Nächste Film-Vorstellungen ab Donnerstag, 06. Juli 2017  18:00 im „Mal Seh’n KINO“, Adlerflychtstraße 6, 60318 Frankfurt am Main

Claudia Bessler Stylist Frankfurt am Main

CB’s CHOICE IM JULI!