Leggings: So hot – so not!

CB-Portrait_final_hochDie Frankfurter Studentin neigt, statistisch betrachtet, zu einer gewissen Uniformierung: In der Uni-Gegend sehe ich jede zweite, dritte junge Frau in Leggings, meist in schwarz, oft in Kombination mit kurzen Pullovern. Im Winter gerne auch mal unter einer Jeansshorts, damit man das sexy It-Piece des Sommers lässig bei Minusgraden tragen kann. Aber das Beste an diesem ach so flippigen Cross-Over ist doch wohl die pausenlose Leggings! Wie konnte sich dieser 80er-Hit bloß derart im jetzigen Jahrzehnt etablieren? Generationen von Mädels gingen in diesem Look zur Turnstunde.

Langhaarige Sänger in Pyrotechnik-Musikvideos haben damit die Bad Taste Mottoparties des 21. Jahrhunderts inspiriert. Von gemeinen Witzen über Presswürste ganz zu schweigen … Eine mögliche Erklärung scheint mir Heidi Klum mit ihren  hyperschlanken Modelanwärterinnen zu sein, die alle Jahre wieder in schwarzen Leggings über den TV-Catwalk staksen und – soziologische Studien haben es nachgewiesen – das Frauenbild der Heranwachsenden prägen. Doch da haben die Zuschauer etwas missverstanden: Beim Model Casting geht es darum, möglichst stilneutral und unangezogen wirkend aufzutreten, um einen ablenkungsfreien Eindruck von der Figur der jungen Frau zu geben. Unangezogen! Hallo?! Das Gegenteil von angezogen! Zugegeben, viele Designer haben inzwischen den Street Style aufgegriffen und entwerfen knallbunte, gemusterte Leggings, die sie unter Pullover und Jacken zeigen. Aber auch bei Sports Wear findet man neuerdings bunte, gemusterte Leggings zum Joggen. Und wie oft wird die Leggings als vielseitig gelobt?! Vielseitig wie nie zuvor würde ich dagegen den aktuellen Variantenreichtum der Mode insgesamt nennen – zu jeder Saison aufs Neue. Es gibt so viele andere Möglichkeiten, sich mit Spaß an der Vielfalt zu kleiden! Okay, die Leggings ist bequem – genauso wie die Jogginghose bei den Männern. Aber genauso wenig stilvoll ist sie auch im Alltag. Tut mir leid, Ladies.

„Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.“ Karl Lagerfeld

 

1 Antwort

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.