Wow! DEIN personalisierter Prada Pumps

Exklusiv in dieser Woche macht der Frankfurter Prada Damenstore in der Goethestraße seinen Kundinnen ein ganz besonderes Angebot. Die Kundin kann sich ihr individuelles, personalisiertes Paar Pumps selbst zusammenstellen. Zur Wahl stehen verschiedenen Modelle, eine große Farbpalette, hochwertige Materialien und diverse Prada-Prints sowie eine Auswahl farbiger Sohlen, die mit den Initialen der Kundin personalisiert werden.
Ein Traum für jede Frau!

Nur nach Terminvereinbarung. Prada, Goethestraße 9, 60313 Frankfurt/M., Tel. 069 283469

DAS Frankfurter Model im Magazin Interview

In der März-Ausgabe des Magazins INTERVIEW wird die Rubrik „People of Interview“ von der Frankfurter Castingdirektorin Julia Lange gestaltet. Sie stellt darin kreative, inspirierende Persönlichkeiten mit Teamgeist vor – allesamt aus Frankfurt! Gleich als Erste platziert sie das Model Alexandra Hochgürtel. Jene Alexandra, die auf meiner Startseite zu sehen ist und mit der ich auch schon gearbeitet habe, wie man unter „Projekte“ sehen kann. Ich war ebenfalls begeistert von dem Potential und der besonderen Ausstrahlung dieses Models. Auch Julia Lange sagt Alexandra Hochgürtel eine große Zukunft voraus.

Levi’s limited Edition

Die Lieblingsjeans wieder hergerichtet und noch charakteristischer ausgearbeitet: Das ist die Idee der aktuellen Kollektion Levi’s 501 CT. (CT steht für „customized and tapered“.) Die Auflage ist limitiert und exklusiv erhältlich auf Net-a-porter.

Mehr Mut und Muße zur Individualität!

Gerade war ich mit einer Kundin shoppen, die mir sehr treu ist. Sie hat gelernt, sich nach ihrem Typ zu kleiden. „Manches geht dann einfach nicht.“, sagt sie in der weisen Erkenntnis, modische Entscheidungen besser von den eigenen Proportionen, der eigenen Körpergröße und seinen Formen abhängig zu machen. Statt von der pauschalen Warte der Designer, die in einer artifiziellen Idealwelt mit Modelmaßen kalkulieren. Auch wenn zum Beispiel die Schlaghose jetzt noch so angesagt ist – für die meisten Figurtypen ist sie nun mal ungeeignet. Viel wichtiger, als einem Trend auf Teufel komm raus nachzueifern, ist etwas ganz anderes: Stil. Stil setzt allerdings Persönlichkeit voraus. Stil bedeutet, zu wissen, wer man ist, wofür man steht und was man der Welt zu sagen hat. Es beginnt also im Grunde damit, ehrlich zu sich selbst zu sein. Wenn Mutti aussieht wie die Tochter, stimmt folglich etwas nicht. Seine Charakteristiken als Chancen aufzufassen, seinen Stil auszuprägen, ist ein spannender Prozess, den ich gerne professionell begleite. Aber niemals, wirklich niemals, hat Stil etwas damit zu tun, mit der Masse zu schwimmen. Die Gefahr wird jedoch immer größer. Denn das Angebot wird immer unübersichtlicher, die Kunden reagieren schon zunehmend übersättigt und desinteressiert. Aus Spaß wird leider irgendwie Stress angesichts des galoppierenden Marketing-Wahnsinns von Kollektion, Zwischenkollektion, Pre-Spring, Pre-Fall, Pre-Sale. Will man da ständig raffen, was gerade trendy ist? Egal, ob es zum Typ passt oder nicht? Statt Mode wie am Fließband zu konsumieren, rate ich zum Schnäubig-sein! Tja, können Sie sich noch an früher erinnern, wie man tagelang um das Traumstück im Schaufenster herumschlich? Wie man Lieblingsstücke für sich wie Trüffel entdeckte? Wie man erst noch mal eine Nacht über die Entscheidung geschlafen hat? Das waren noch echte It-Pieces. Sie sind immer noch der Knaller, wenn ich sie heute mit einem super-trendigen Teil mixe.

 

Neuer Clean Chic von RAEY

Neben Mytheresa und Net-a-porter zählt Matchesfashion zu den großen Online-Plattformen für hochwertige Designermode. Jetzt hat Matchesfashion seine eigene Marke RAEY herausgebracht. Sie steht für cleanen, minimalen Chic mit androgynen Aspekten. Luxuriöse Materialien und eine besondere Silhouette spielen eine große Rolle.